Beitragsseiten

 

 

altDer Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen, der vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken soll. Dieser Wettstreit mit anregenden, heiteren und ein wenig unerwarteten Aufgaben soll bei Schülerinnen und Schülern die häufig vorhandene Furcht vor dem Ernsthaften, Strengen, Trockenen der Mathematik etwas aufgebrechen oder mindestens angekratzen – und, wie die Resonanz an der Schule zeigt, gelingt dies sehr gut.
 

Die Sieger mit den meisten Kängurusprüngen an der Grundschule Neunkirchen a. S. halten hier stolz ihre Preise in der Hand: Henri Lutz (3a), Simon Pfister (3b) und Tobias Scholl (4a).

Wollen Sie selbst einmal knobeln, dann finden Sie hier eine der 30 Aufgaben aus diesem Jahr für die 3. und 4. Klassen:

"Hundertfüßler Herbert hat 102 Füße. Zum Sommer hat er sich 17 Paar Sandalen gekauft - für mehr hat das Geld nicht gereicht. Leider sind nun 14 Füße noch immer ohne Schuhe. An wie vielen seiner Füße trug Herbert schon vor dem Sandalenkauf Schuhe?"

A) an 27     B) an 44     C) an 54     D) an 66     E) an 71